Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Gelegentlich kein Connect zum Netz im Bridged Mode

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2002, 21:57
Wohnort: Mannheim

Gelegentlich kein Connect zum Netz im Bridged Mode

Beitragvon zapzip » 11.09.2002, 07:54

Auf einigen schnellen Rechnern, habe ich nun schon mehrfach folgendes beobachtet:
Ich starte eine VM (NT4, W2K oder XP) und bekomme keine Verbindung zum Netzwerk. Anschließend fahre ich die VM wieder runter und ändere die Virtual Network Connection von Automatic Binding auf Bridge Mapping (Zuweisung der eigentlichen NIC). Anschließend fahre ich die VM wieder hoch und schon habe ich eine Netzwerkverbindung. Dies funktioniert solange, bis ich nicht den Host Rechner neu booten muss. Nach einem Reboot des Hostrechners hat die VM wieder keine Verbindung zum Netz – nur der erneute Wechsel der Virtual Network Connection führt zum Erfolg.

Hat jemand eine Idee, woran dies liegen könnte oder habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke!
zapzip

VMware Workstation 3.11 unter W2K SP2

Beitragvon Gast » 11.09.2002, 20:52

Stell doch das VNC fest auf Bridged...

Member
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2002, 21:57
Wohnort: Mannheim

Beitragvon zapzip » 11.09.2002, 23:11

der oben beschriebene Fehler kann nur behoben werden indem man die VNC umstellt.
D.h. entweder von Bridged Mode zu Autom. oder umgekehrt!

Gruss
zapzip

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 12.09.2002, 13:18

Hmmm

"Automatic Binding", "Bridge Mapping"

Ich gebe zu, daß mir diese Begriffe überhaupt nichts sagen :-(
Und die VM-KB schweigt sich zu Deinem Problem leider auch aus.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man eine VM so lassen sollte wie diese installiert wurde. So bekomme ich zB eine Fehlermeldung, wenn ich Windows98SE _mit_ USB installiert habe, aber dann anschliessend auch mal mit "USB deactivated" starte. Die VM läßt sich dann überhaupt nicht mehr starten.

Also habe ich für jedes Szenario "NAT, Host-only, No Network" eine eigene VM zum Arbeiten.

Wenn ich Dich jedoch richtig verstehe, dann hast Du folgendes gemacht:

a) WinNT (zB) als "NAT" installiert.
b) Runtergefahren.
c) Im "Configuration editor" auf "Host-only" (zB) geändert.
d) WinNT neugestartet.
e) Geht nicht.

???

Site Admin
Beiträge: 7
Registriert: 18.07.2002, 23:31

Beitragvon admin » 12.09.2002, 20:52

BTW, welche Netzwerkinterfaces hast Du mit vmare.config.pl installiert?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 12.09.2002, 21:45

Da müßte ich lügen ;-)

"ps | grep vmware" sagt:
Alles außer die Samba-Funktion.

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 12.09.2002, 23:27

Ich glaube admin meinte zapzip ;-)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 13.09.2002, 08:41

-v bitte %-)

Member
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2002, 21:57
Wohnort: Mannheim

Beitragvon zapzip » 13.09.2002, 19:07

>BTW, welche Netzwerkinterfaces hast Du mit vmare.config.pl installiert?
VMware läuft bei mir wie oben beschrieben unter Windows 2000

>Wenn ich Dich jedoch richtig verstehe, dann hast Du folgendes >gemacht:

>a) WinNT (zB) als "NAT" installiert.
>b) Runtergefahren.
>c) Im "Configuration editor" auf "Host-only" (zB) geändert.
>d) WinNT neugestartet.
>e) Geht nicht.

Nein:
a) W2K im Bridged Mode -> kein Netzwerk
b) runtergefahren
c) Automatic Binding auf Bridge Mapping (siehe Handbuch!) und NIC man. ausgewählt
d) neu gestartet
e) Netzwerk funktioniert

nach dem nächsten Booten des Host PC mit den gleichen Einstellungen wieder kein Netzwerk!

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 13.09.2002, 22:48

Hmm, das ist mir schleierhaft.

Wenn es Dir nix ausmacht, könntest Du mir mal eine kurze Beschreibung der Installation an und für sich nebst Konfigurationsdatei per eMail schicken (gezippt).

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das unter Linux nachstellen kann, aber ich würde das gerne mal versuchen.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 10.09.2002, 21:57
Wohnort: Mannheim

mit der Version 3.2 bisher keine Probleme mehr

Beitragvon zapzip » 18.09.2002, 20:51

das Problem besteht mit der Version 3.2 nicht mehr!

Danke und Gruss
zapzip

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 19.09.2002, 07:17

3.2 - VMware ?

http://www.vmware.com/download/
VMware Workstation 3.2 (for Windows operating systems*
and Linux systems)

* VMware Workstation 3.2 (for Windows operating systems) runs on systems running Windows XP, Windows 2000 or Windows NT 4.0.

Coole Sache :-)


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast