Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMWare Gast WinXP extrem langsam

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 13
Registriert: 10.09.2007, 12:51

VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon BBoy » 14.09.2017, 17:11

Ich habe in VMWare Worstation 12.5 mehrere WinXP Maschinen angelegt und das schon seit längerer Zeit. Plötzlich ohne ersichtlichen Grund laufen alle nur noch extrem langsam. Alleine das Starten der VM mit WinXP dauert ewig. Damit arbeiten ist unmöglich geworden da der Mauszeiger ruckelt und alles total verzögert ist. Ich konnte einmal den Taskmanager im Gast starten und sah das die Auslastung ständig bei 100% ist. Ich konnte aber keinen Prozess ausmachen der dafür verantwortlich ist. Dagegen spricht ja auch das es in allen VMs so ist. Es scheint so als würde der Gast ewig nur von der virtuellen Festplatte laden und das bremst alles aus. Nach etwa 15 Minuten ist die Auslastung dann bei etwa 70% aber ein Arbeiten ist immer noch nicht möglich.
An der config der VMs habe ich nicht verändert, die ist schon immer gleich.

Vmtools sind installiert.
HardDisk; Current Size 4.6mb, System Free: 6.6mb, Maximum 40gb, Diskspace is not preallocatet, harddisk content are stored in a single file

Auf dem Host ist genügend Kapazität vorhanden, der ist auch nicht ausgelastet. Habe auch schon etwas mit den Speichereinstellungen in VMware gespielt aber keinen Erfolg gehabt. Defragmentieren kann ich nicht, da kommt immer die Meldung das dazu zu wenig Speicherplatz frei ist.

Snapshots habe ich leider keine. Habe immer Backups von den Dateien auf dem Host gemacht. Aber das nützt mir nichts wenn die auch nicht mehr laufen. Es muss also eine VMware Sache sein.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee was ich versuchen könnte damit die VMs wieder ordentlich laufen?
Danke.

Experte
Beiträge: 1777
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon ~thc » 14.09.2017, 18:01

BBoy hat geschrieben:System Free: 6.6mb

Kann es sein, dass die Host-Festplatte, auf der die virtuellen Festplatten der XP-VMs liegen, extrem voll ist?

Guru
Beiträge: 2466
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon rprengel » 14.09.2017, 18:29

BBoy hat geschrieben:Ich habe in VMWare Worstation 12.5 mehrere WinXP Maschinen angelegt und das schon seit längerer Zeit. Plötzlich ohne ersichtlichen Grund laufen alle nur noch extrem langsam. Alleine das Starten der VM mit WinXP dauert ewig. Damit arbeiten ist unmöglich geworden da der Mauszeiger ruckelt und alles total verzögert ist. Ich konnte einmal den Taskmanager im Gast starten und sah das die Auslastung ständig bei 100% ist. Ich konnte aber keinen Prozess ausmachen der dafür verantwortlich ist. Dagegen spricht ja auch das es in allen VMs so ist. Es scheint so als würde der Gast ewig nur von der virtuellen Festplatte laden und das bremst alles aus. Nach etwa 15 Minuten ist die Auslastung dann bei etwa 70% aber ein Arbeiten ist immer noch nicht möglich.
An der config der VMs habe ich nicht verändert, die ist schon immer gleich.

Vmtools sind installiert.
HardDisk; Current Size 4.6mb, System Free: 6.6mb, Maximum 40gb, Diskspace is not preallocatet, harddisk content are stored in a single file

Auf dem Host ist genügend Kapazität vorhanden, der ist auch nicht ausgelastet. Habe auch schon etwas mit den Speichereinstellungen in VMware gespielt aber keinen Erfolg gehabt. Defragmentieren kann ich nicht, da kommt immer die Meldung das dazu zu wenig Speicherplatz frei ist.

Snapshots habe ich leider keine. Habe immer Backups von den Dateien auf dem Host gemacht. Aber das nützt mir nichts wenn die auch nicht mehr laufen. Es muss also eine VMware Sache sein.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee was ich versuchen könnte damit die VMs wieder ordentlich laufen?
Danke.


Setz mal eine frische Version auf. Läuft die sofort auch schlecht must du auf dem Host suchen. Ansonsten haben die Vms win Thema.
Mir fallen da spontan Virenscanner und kaputte Patches ein.
Gruss

Member
Beiträge: 13
Registriert: 10.09.2007, 12:51

Re: VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon BBoy » 14.09.2017, 19:16

Danke für eure Antworten.

Auf der host Festplatte ist noch mehr als genug Kapazität frei.

VMware habe ich auch schon deinstalliert und auch Reste auf der Festplatte entfernt und dann neu installiert. Das hat nichts geändert.

Bin dabei eine neue VM mit WinXP aufzusetzen. Am Anfang sah ich den Dos-Teil von WinXP wo er die Dateien läd. Danach wurde es schwarz und ich sehe nur noch den kleinen _ Das dauert jetzt schon recht lange ohne das es weiter geht.

Auf dem Host nutze ich Avast. Habe den Schutz mal deaktiviert aber das hilft nichts.

Im Logfile habe ich das entdeckt:

Code: Alles auswählen

I125: FILE: FileCreateDirectoryRetry: Non-retriable error encountered (C:\ProgramData\VMware): Unknown error 183 (0xb7) (183)
I125: DictionaryLoad: Cannot open file "C:\Users\pp\AppData\Roaming\VMware\config.ini": Unknown error 2 (0x2).
I125: FILE: FileDeletionRetry: Non-retriable error encountered (E:\Vmware\clone_xp2\Clone of xp2.vmx~): Unknown error 2 (0x2) (2)
sensorThread| W115: SensorLib: Failed to create instace of ISensorManager: Unknown error -2147023636 (0x800704ec) (800704ec)
usbCCIDEnumCards| I125: USB-CCID: Could not establish context: SCARD_E_NO_SERVICE(0x8010001d).


C:\ProgramData\VMware
ist aber vorhanden.

Was kann ich noch versuchen damit die VMs wieder laufen?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon Dayworker » 15.09.2017, 15:42

Lad mal das aktuellste "vmware.log" aus dem VM-Ordner hier hoch, dann sehen wir mehr. Allerdings wenn dir beim Defragmentieren irgendwoher gemeldet wird, daß nicht genug Platz frei sei, ist das ja schon mal ein untrügliches Zeichen für Probleme. Wenn du sagst,daß auf dem Host noch genug frei ist, kann das ja nur direkt aus der VM kommen...

Lad einfach mal das Log hoch oder zippe gleich alle noch vorhandenen Logs mit "vmware" im Namen aus dem VM-Ordner, dann wissen wir mehr.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 10.09.2007, 12:51

Re: VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon BBoy » 15.09.2017, 19:32

Beitrag editiert!

Fehler gefunden!
Nach einiger Recherche auch im englischsprachigen, fand ich endlich die Lösung. Es liegt an Avast, meinem Antivirus Programm!
Dort gibt es die Option: Einstellungen -> Fehlerbehandlung -> Hardware unterstützte Virtualisierung aktivieren -> Verwenden sie verschachtelte Virtualisierung sofern vorhanden
Deaktiviert man diese, funktioniert VMware einwandfrei!

Hier noch der Link zum Beitrag der mir weiter geholfen hat: https://communities.vmware.com/message/2667462#2667462

Vielleicht kann man diese Lösung hier irgendwie pinnen oder so.

Trotzdem, vielen Dank an euch!

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon Dayworker » 15.09.2017, 21:32

Deine Avast-Version muß aber schon älter sein, denn wenn ich da auf Seite 2 im VMTN durchblättere, gibt es unterhalb deiner Einstellung einen Menupunkt mit Nested-VMs.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 10.09.2007, 12:51

Re: VMWare Gast WinXP extrem langsam

Beitragvon BBoy » 16.09.2017, 08:37

Danke für den Hinweis, vor lauter Freude darüber das es dann funktioniert habe ich das übersehen.
Ich habe meinen vorherigen Beitrag editiert und richtig gestellt.


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast