Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Repairfunktion "-R" beim "vmware-vdiskmanager

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Repairfunktion "-R" beim "vmware-vdiskmanager

Beitragvon Dayworker » 10.01.2014, 17:47

2014-01-10T15:25:10.289+01:00| Worker#0| I120: DISKLIB-SPARSE: "/home/vmware/vmware/GuestOS/GuestOS.vmdk" : failed to open (14): Disk needs repair.
2014-01-10T15:25:10.289+01:00| Worker#0| I120: DISKLIB-LINK : "/home/vmware/vmware/GuestOS/GuestOS.vmdk" : failed to open (The specified virtual disk needs repair).
2014-01-10T15:25:10.289+01:00| Worker#0| I120: DISKLIB-CHAIN : "/home/vmware/vmware/GuestOS/GuestOS.vmdk" : failed to open (The specified virtual disk needs repair).
2014-01-10T15:25:10.289+01:00| Worker#0| I120: DISKLIB-LIB : Failed to open '/home/vmware/vmware/GuestOS/GuestOS.vmdk' with flags 0x1a The specified virtual disk needs repair (14).
Wenn Player-Standalone bzw die Workstation/Player-Kombi den VM-Start verweigern oder das "vmware.log" einer VM diese Meldungen enthält, ist man ziemlich dumm dran. Die letzte richtig funktionierende Version des "vmware-vdiskmanager" mit vollfunktionaler Repairfunktion (Schalter -R gefolgt von der zu reparierenden VMDK) für VMDKs findet man laut unserem Ulli aka continuum nur bis zur Workstation 7.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 10.01.2014, 17:53

Wenn man darauf wie die meisten hier keinen Zugriff hat, kommt man hoffentlich noch dazu entweder ein Vollbackup bzw Image innerhalb der VM zu machen und dieses in eine leere vDISK (VMDK) zu restaurieren oder es bestehen sehr sehr geringe Chancen, daß der "vmware-vdiskmanager" auf CMD oder ba$h das bei der Convertierung in ein anderes VMDK-Format hinbekommt.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.01.2016, 20:02

Die letzte mir bekannte Version des "vmware-vdiskmanager" findet sich im KB-Eintrag Repairing a virtual disk in Fusion 3.1 and Workstation 7.1 (1023856). Das CMD-Tool findet sich im KB-Anhang.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.01.2016, 14:33

Es gibt anscheinend eine neuere Version die dann Teil des VDDK-toolkits ist.
Die Versionsnummer ist AFAIK 5.0.*
Genaue Version müsste ich nachtragen.


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste