Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Gast-System (Win2k) installieren funktioniert nicht

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 8
Registriert: 14.12.2004, 23:38
Wohnort: München

Gast-System (Win2k) installieren funktioniert nicht

Beitragvon vbub » 14.12.2004, 23:53

Hallo,

ich habe auf meinem Notebook (ACER 8006 Lmi) Suse 9.2 und VMware 4.5.2 erfolgreich installiert. Nun möchte ich Win2k als Gast-OS installieren. Ich habe eine entsprechende VM für Win2k angelegt. Wenn ich diese startet bekomme ich den Fehlerhinweis

This version of the Linux kernel is newer than the newest series with which the VMware Workstation is supported. It may or may not work. Would you like to continue?

Diese Frage beantworte ich natürlich mit OK. Nachtrag: Ich habe nun auch den Any-Any-Patch eingespielt und der Fehler kommt immer noch :( . Anschließend kommt noch der Hinweis, daß ich nicht vergessen soll die VMware-Tools zu installieren, den ich natürlich auch mit OK bestätigt. Jetzt sollte dann eigentlich von CD gebootet werden (CD liegt schon im Laufwerk), das passiert aber nicht. Folgende Fehlermeldung kommt:

CD-ROM: '/media/dvdram' exists, but does not appear to be a CD-ROM device.
Device ide1:0 will start disconnected.

Ich habe bei dem CD-Device den Pfad /media/dvdram angegeben, da hier Suse die CD mountet. Mein Versuch das Problem mit dem DVD-RAM-/CD-ROM-Laufwerk mit einem ISO-Image, daß ich mit dem Befehl

mkisofs -o cd.iso /media/dvdram

erstellt habe, zu umgehen, funktioniert ebensowenig. Auch hier möchte VMware vom Netzwerk booten.

Hat jemand eine Idee was ich verkehrt mache oder vielleicht bei der Installation gemacht habe?

Vielen Dank & viele Grüße

Volker

Member
Beiträge: 79
Registriert: 22.04.2004, 13:32

Re: Gast-System (Win2k) installieren funktioniert nicht

Beitragvon zaptac » 15.12.2004, 08:35

Hi,

vbub hat geschrieben:sollte dann eigentlich von CD gebootet werden (CD liegt schon im Laufwerk), das passiert aber nicht. Folgende Fehlermeldung kommt:

CD-ROM: '/media/dvdram' exists, but does not appear to be a CD-ROM device.
Device ide1:0 will start disconnected.

Ich habe bei dem CD-Device den Pfad /media/dvdram angegeben, da hier Suse die CD mountet.


Du must als CD-Device das Device angeben, z.B. /dev/hdc oder /dev/scd0. Schau mal in /etc/fstab, da steht der Devicename des Laufwerks drin. Die CD darf auch nicht vom Hostsystem gemountet werden.

vbub hat geschrieben:Mein Versuch das Problem mit dem DVD-RAM-/CD-ROM-Laufwerk mit einem ISO-Image, daß ich mit dem Befehl

mkisofs -o cd.iso /media/dvdram

erstellt habe


Das geht nicht, in http://vmware.itst.org/viewtopic.php?t=2814&highlight= findest Du wie man ein CD-Image unter Linux macht.

Gruß, Zaptac

Member
Beiträge: 8
Registriert: 14.12.2004, 23:38
Wohnort: München

Beitragvon vbub » 15.12.2004, 14:24

Hi,

der Tip mit dem Device hat wunderbar geklappt. Ich mußte allerdings noch die "legacy emulation" aktivieren.

Ich werde dann bei Gelegenheit die Geschichte mit den ISO-Images noch ausprobieren. Irgendwie scheint VMware mit meinem DVD-Laufwerk ein Problem zu haben. Die Installation mittels CD war schon extrem zäh.

Nochmals danke.

Gruß, Volker


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste