Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Dateizugriff von Gast auf Host

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 11.12.2004, 00:55

Dateizugriff von Gast auf Host

Beitragvon A.R.N.O » 11.12.2004, 01:02

Host: WinXP
Gast: Mandrake Linux

Hi,
wie oben genannt brauch ich Zugriff auf das Dateisystem von Windows über das VM System (Linux).

Über die VM kann ich zwar neue Platten anlegen, die dann wieder in einer datei festgehalten werden - ich möchte aber Zugriff aufs bestehende Dateisystem! Kann man das nicht irgendwie realisieren?

Notlösung mit USB-Stick hat bei mir auch nicht hingehauen .- dafür reichen meine Linuxkenntnisse nicht aus... ;)

Einfach, schnelle und unkomplizierte Vorschläge sind mir die liebsten...

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 11.12.2004, 03:41

gib einfach ein oder mehrere verzeichnisse auf deinem host frei und binde die im mcc als netzlaufwerk oder sambafreigabe wieder ein. gleiches kannst du auch andersrum machen: samba-server unter mandrake aufsetzen, freigabe einrichten - fertig. alternativ kannst du versuchen die sogenannten shared-folders in betrieb zu nehmen - das ist aber letzlich auch nur eine netzfreigabe - und eine verkrüppelte ohne anständige rechteverwaltung noch dazu.

der usb-stick sollte unter mandrake reibungslos funktionieren (automount) - schwierig ist es anfangs nur, den stick in die virtuelle maschine zu bekommen: winxp krallt ihn sich nämlich erstmal und muss dann über das vmware-menue [vm][removeable-devices][usb] dazu überredet werden, den stick an den gast durchzureichen. dazu muss die virtuelle maschine natürlich auch über eine virtuelle usb-schnittstelle verfügen ... . viele usb-geräte werden von vmware nicht unterstützt - usb-sticks die nicht unterstützt werden sind mir aber bislang noch keine untergekommen.

mfg

looping

Member
Beiträge: 3
Registriert: 12.12.2004, 11:04

Beitragvon Sabse1980 » 14.12.2004, 21:19

Ich habe VMWare eine Festplatte hinzugefügt, die auf eine Fat32 Partition vom Host zeigt. Ich kann unter meinem Gastsystem auf dieser Platte Ordner und Dateien erstellen und sehe auch vorhandene Windows-Ordner, ABER ich kann von Windows aus die erstellten Ordner vom Kanotix nicht sehen und auch keine Textdateien oder ähnliches.

Jemand nen Tipp?

Gruß Sabse

Member
Beiträge: 79
Registriert: 22.04.2004, 13:32

Beitragvon zaptac » 15.12.2004, 08:40

Sabse1980 hat geschrieben:Jemand nen Tipp?


Ja: Tu das nicht.

Du machst Dir das Filesystem kaputt wenn zwei Betriebssysteme gleichzeitig darauf schreiben. Woher soll das andere System wissen dass Daten geändert wurden?
Diese Probleme werden bei CIF/SMB, NFS usw. gelöst, also verwende sowas. Looping hat ja skizziert wie man das macht.

Gruß, Zaptac

Member
Beiträge: 3
Registriert: 12.12.2004, 11:04

Beitragvon Sabse1980 » 18.12.2004, 16:44

hmm ok


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste