Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Vmware mit zwei Netzwerkkarten

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2004, 20:16

Vmware mit zwei Netzwerkkarten

Beitragvon crissy schnake » 14.09.2004, 20:29

Hallo !
Folgendes Problem: WinXP Betriebssystem mit einer physischen Netzwerkkarte und einer VMNet1 Netzwerkkarte. Die VMNet1 Netzwerkkarte möchte ich mit der IP-Adresse 192.168.0.1 (für die gemeinsame Internetbenutzung unter Windows) belegen. An der physischen NIC sollte auch eine Adresse im Netz 192.168.0.X vergeben werden, damit ich ohne Router mit einem Zweit-PC auf die virtuellen Betriebssysteme zugreifen kann. Aber beim Versuch die physische NIC zu pingen bekomme ich keine Antwort auf meine ICMP Anfrage (Time-out). Wenn ich die VMNet1 NIC deaktiviere geht es ohne Problem. Mit einem Protokollanalysierer kann man erkennen, dass die Anfrage zwar bei meinem XP Rechner ankommt, aber auf der falschen NIC (also der virtuellen VMNet1) versendet wird. Andersrum können die virtuellen Betriebssysteme eine Verbindung zu meinem XP Rechner aufbauen, aber zu dem angeschlossenen Zweit-PC nicht. Wie mach ich dass nun, dass sich alle PCs (virtuelle und reale) sich sehen können ?? Wenn ich auf VMNet1 die NAT-Option aktiviere will er ja einen Gateway in seinem Netz. Und zwei verschiedenen Netze kann ich nicht implementieren, weil ich dann ja einen Router bräuchte!
Hat evtl. JEMAND eine Lösung ???
Tschau

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 15.09.2004, 20:40

Mach mal ne bridged Verbindung zur ersten Nic und uberbrücke ( WIndows XP kann das standartmässig ) die Karten von der ersten zur zweiten Nic. So sollte sich alles wie ein Switch mit einer IP benutzen lassen. Ist so ne Idee poste mal ob das funzt mit Linux geht das ohne probs

Member
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2004, 20:16

Beitragvon crissy schnake » 16.09.2004, 19:28

Hallo !
Gute Idee, aber Win XP zeigt ein "„Unbekannter Konflikt“ an, wenn ich die simulierte Karte mit der realen Karte brücken will. Mit zwei „normalen“ Netzwerkkarten macht das Windows ohne Problem (warum auch immer) !!!


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste