Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

4.5.2 läuft nicht!?!?!?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.08.2004, 13:47

4.5.2 läuft nicht!?!?!?

Beitragvon Ares » 26.08.2004, 13:57

Hallo ich hab mich für das Program interessiert!!! nur habe ich folgendes Problem!

also ich kann das programm ganz normal installieren, wennn ich es dann starte, läuft alles bis zu dem teil wo ich zwei buttons habe!!!

1. neue virtuelle Maschine erstellen!!
2.virtuelle Maschine Öffnen!

ich klicke auf 1. und dann auf suse Linux, dann kommen noch ein paar fragen, wo ich mich durchklicke und dann befinde ich mich wieder bei den zwei buttons!
die virtuelle Maschine wurde erstellt aber, ich kann damit nicht arbeiten!


Mein System ( vielleicht braucht ihr die infos ja!)

also P4 3,06
512 Mb arbeitspeicher
9800XT
Dvd-laufwerk und DVD-brenner!
ein diskettenlaufwerk habe ich nicht, und ich könnte eins nur über USB anschließen,!!!
ich hab ja hier schon ein bisschen rumgelesen!und mir kamen immer wieder die Worte Floppy und bootdisketten unter.

ich will suse 9.1 und windows 98 draufmachen!!!

bin dankbar für die Hilfe

Member
Beiträge: 166
Registriert: 14.06.2004, 14:49
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon wandan » 26.08.2004, 14:00

Hi

Ähem... innerhalb deiner virtuellen Maschine (was nichts anderes ist, wie ein physikalisches System) musst du dein Betriebssystem installieren. So wie du es auf einer physikalischen Maschine auch tust..
Die Auswahl von z.B Suse oder Windows ändert nur ein paar Konfigurationen und Default Werte der virtuellen Maschine.. Aber es installiert dir natürlich kein Suse oder Windows..
Das musst du schon noch machen.


Grüße
Alex

Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.08.2004, 13:47

Beitragvon Ares » 26.08.2004, 14:12

also das programm läuft jetzt!

nur mal rechtsklick und dann showcontrols, dann geht das schon besser!!!


das ich das installieren muss weiß ich auch!, aber was ich nicht verstehe ist, wieso ließt der meine Cd´s nicht, es sind alles original Cds, sowohl linux als auch windows98!


"no bootable cd or floppy......"""

könnt ihr mir sagen wie ich beides installieren kann!???

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 26.08.2004, 17:09

Wie bei jedem anderen Rechner auch: wenn er nicht bootet ist die Bootsequenz im BIOS wahrscheinlich verkehrt eingestellt.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.08.2004, 13:47

Beitragvon Ares » 27.08.2004, 01:55

also soll ichd as im Bios einstellen??
wenn ich aber den Rechner starte und die sagen wir mal linux Cd drin ist, dann bootet, dann gehts, oder meinst du das ich das in vmware einstellen muss??wenn ja wie, das einzige menü wo ich reinkomme, ist doch über F2 aber das gibts keine Funktion!!!

Ps:wozu benötigt man die Tools, bzw wo bekomme ich die her?

Member
Beiträge: 166
Registriert: 14.06.2004, 14:49
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon wandan » 27.08.2004, 09:43

Über ESC kommst du in die Auswahl für die Bootsequenz (aktuelle Vmware Version mal vorausgesetzt)

Die Tools kannst du später über die Vmware Konsole anstossen und dann innerhalb deines Gast Systemes installieren. Es werden einige Funktionen und Treiber durch die Vmware Tools hinzugefügt. Details dazu sind in der Vmware Hilfe recht gut beschrieben.

Grüße
Alex

Member
Beiträge: 79
Registriert: 22.04.2004, 13:32

Beitragvon zaptac » 27.08.2004, 12:47

Hi,

Ares hat geschrieben:?wenn ja wie, das einzige menü wo ich reinkomme, ist doch über F2 aber das gibts keine Funktion!!!


Hast du in das VMwarefenster reingklickt bevor du F2 drückst? Der virtuelle Rechner hat sonst keinen Fokus und alle Tastendrücke gehen ans Hostsystem.

Zaptac

Member
Beiträge: 1
Registriert: 25.10.2004, 01:28

4.5.2 läuft nicht

Beitragvon Patrick » 25.10.2004, 01:36

Diese Meldung kommt zum Vorschein
Setup has deteced that CPU is not compatible with this VMWARE Product. Your must have latest Pentium 686. :(

Prozessor: AMD K7
Betriebssystem: Windows 2000

Hat jemand eine ältere VMWARE Workstation die mit diesen Prozessor AMD K7 funktioniert?

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 25.10.2004, 08:13

? präzisier mal bitte "amd k7" - eigendlich sollte mit einem P2 alles reibungslos funktionieren. ein ausschnitt aus der requiorment-liste des user manual:

PC Hardware

* Standard PC
* 500MHz or faster compatible x86 processor (recommended; 400MHz minimum)

Compatible processors include
o Intel®: Celeron®, Pentium® II, Pentium III, Pentium 4, Pentium M (including computers with Centrino mobile technology), Xeon (including "Prestonia")
o AMD: Athlon, Athlon MP, Athlon XP, Duron, Opteron



mfg

looping

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 25.10.2004, 23:22

Also Power PC geht also nicht mal quer gefragt ? Ist nur der Interesse halber ich schiele gerne auf Apple Hardware.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 26.10.2004, 00:07

@minimike:

nein, power-pc ist eine ganz andere architektur mit einem komplett anderen befehlssatz. power-pc ist eine risc-cpu, also reduced instruction set computing (das heisst, der kann nur addieren, subtrahieren und das wars - das kann er allerdings rasend schnell). x86'er sind cisc-cpu's: complex instruction set computing. diese können also außerdem noch multiplizieren, dividieren, und den divisionsrest berechnen.

was du möchtest ist auf virtuellem wege nicht zu machen - das geht nur mit einem software-emulator und den damit verbundenen geschwindigkeitseinbußen.

mfg

looping


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste