Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMware - Was brauch ich da alles, wenn ich...

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 05.08.2004, 20:30
Wohnort: /root

VMware - Was brauch ich da alles, wenn ich...

Beitragvon Chimaira » 05.08.2004, 20:35

Nach 'ner erfolgreichen Suche auf Google bin ich auf dieses Forum gestoßen und hab 'ne Frage an euch:
Ich setzt mir wiedermal mein System neu auf. Nachdem ich aber Sowohl Linux und Windows parallel verwende und nicht unbedingt immer lust für einen Reboot hab, wollt ich mir VMware zulegen.
Können sollts am ende das:
Mit 'nem Bootmanager kann ich auswählen, ob ich Linux oder Windows-VMware starten möcht. (Nachdem ich ein klein wenig mehr auf Windows erledige). Wenn ich dann im Windows bin, möcht ich ein Linux starten können. Nur sollt das das selbe Linux sein,d as ich bereits im Bootmanager wählen kann.
Meine Frage: Reicht dafür ein normales VMware Workstation aus oder brauch ich da auch noch Extras?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.08.2004, 21:02

was noch fehlt sind gute Nerven :-)

Partitionierst du neu? Wenn ja - poste mal wie du es vorhast - hierbei kann man sich einiges verbauen.

Ich habe schon jede Menge zu dem Thema im Us-forum gepostet - such mal nach "raw disks" und user Continuum.

Ich mach jetzt Feierabend für heute - schau dich doch mal bei den Amis um und poste mal grob was du vorhast.

Ulli

Member
Beiträge: 79
Registriert: 22.04.2004, 13:32

Re: VMware - Was brauch ich da alles, wenn ich...

Beitragvon zaptac » 06.08.2004, 08:27

Hi,

Chimaira hat geschrieben:Können sollts am ende das:
Mit 'nem Bootmanager kann ich auswählen, ob ich Linux oder Windows-VMware starten möcht. (Nachdem ich ein klein wenig mehr auf Windows erledige). Wenn ich dann im Windows bin, möcht ich ein Linux starten können. Nur sollt das das selbe Linux sein,d as ich bereits im Bootmanager wählen kann.
Meine Frage: Reicht dafür ein normales VMware Workstation aus oder brauch ich da auch noch Extras?


Ja das geht.
Ich habe schon mehrfach Dualbootsysteme (NT4/W2k/XP - Linux) so konfiguriert, dass man das jeweils nicht gebootete System in VMWare starten kann. Verwende bei Windows Hardwareprofile und achte drauf niemals eine Partition von beiden Systemen gleichzeitig zu mounten.

Da ich inzwischen beinahe nur noch LInux nutze, habe ich Windows nur noch auf einer virtuellen Platte in VMware. Falls du auf 3D-Grafik, Firewire und USB2 (unter Windows) verzichten kannst, ist das die einfachere Variante - und du erspartst dir die lästige Entscheidung beim Booten :).

Zaptac


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste