Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Wie kann ich DSL unter meinem Gast System einrichten?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 20
Registriert: 22.06.2004, 12:44

Wie kann ich DSL unter meinem Gast System einrichten?

Beitragvon finder110 » 22.06.2004, 12:47

Hi,

habe ein Gastsystem "Windows XP Prof.". MIt diesem würde ich gerne mein DSL Modem nutzen um im Internet zu serven...

Was muss ich tun um das Modem benutzen zu können?

Mit dem TDSL Test Programm kommt folgende Meldung:

Kein Zugriff über Ethernet Adapter AMD-PCNET"

Es ist gewollt mich mit dem Gast-System einzuwählen weil ich diverse Test durchführen will...

Jemand eine Idee?

Gruß

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 22.06.2004, 16:20

Hi
angenommen du haettest VMnet0 zum DSL-modem gebridged dann wuerde man diese Einstellungen nehmen.

Host - vmnet0:
kein TCP/IP
keine Windowsfreigaben und andere Dienste
einziges Protokoll ist das VMware-bridge-protokoll.

Gast - vmnet0

kein TCP/IP
keine Windowsfreigaben und andere Dienste
einziges aktives Protokoll ist der Schlabach pppoe-Treiber.

Die anderen VMnets kannst du dann nach Belieben einstellen.

Continuum

Member
Beiträge: 20
Registriert: 22.06.2004, 12:44

Beitragvon finder110 » 22.06.2004, 16:39

Hi,

auf meinem Host gibt es keinen LAN Adapter Names vmnet0.

Es gibt nur einen physikalischen Adapter....

Muss ich den vmnet0 noch irgendwie installieren ?

Wo bekomme ich den Schlabach Treiber her ?

Gruß

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 22.06.2004, 17:00

Hi
guck mal unter VM > Virtual Network Settings

Statt dem Schlabach Treiber kannst du natuerlich auch T-onlinesoftware verwenden - ich vergesse das manchmal weil ich nicht einsehe mir ein so grosses Packet zu installieren von dem ich dann nur einen Treiber wirklich brauche. Schlabach ist auch meines Wissens schneller als T-online.

Schlabach gibt es in Google - Download von ein paar kbs.

Continuum

Member
Beiträge: 20
Registriert: 22.06.2004, 12:44

Beitragvon finder110 » 22.06.2004, 17:08

Hi,

also habe bei VMnet0 meinen LAN Adapater ausgewählt, nun werde ich mal die T-Onliuen Software installieren...

Aber wenn ich bei meinem physikalischen Adapter alles entferne (IP etc.) kann ich mich denn dann noch einwählen mit meinem "richtigen" XP ?

Gruß

Member
Beiträge: 20
Registriert: 22.06.2004, 12:44

Beitragvon finder110 » 23.06.2004, 09:29

Hi,

ich kriegs einfach nicht hin... Gibts denn irgendwo eine genau Beschreibung mit Screenshot etc. zu meinem Vorhaben ?

Ciao

Member
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2004, 07:34
Wohnort: BB

Beitragvon oputz » 23.06.2004, 15:30

Hi

Eigentlich brauchst du da nicht groß rumwurschteln.
Wenn dein Host-DSL funktioniert dann brauchst du für deinen Gast nur die Einstellung der Netzwerkkarte als NAT. Dann können beide gleichzeitig surfen.
Wenn dein Gast auch allein eine DSL-Verbindung haben soll, dann nimmst du Brigded und richtest ganz normal eine DSL-Verbindung ein.
Dann sollte dein Host aber keine bestehende Verbindung haben, sonst klappts nicht.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 23.06.2004, 21:12

Ich mus das so immer einstellen damit das bei mir funzt :
Es werden 2 bridget Verbindungen installiert, vmnet 1 ist bridget an eth0 vmnet 2 ebenso.. Während vmnet 1 das 100 mbit netz managt schmeist vmnet 2 das 10 mbit netz, die Leitung zum Modem ist in der Regel immer 10 mbit. VMware war bisher nicht in der Lage beides mit nur einer Karte zu machen somit hat der Gast mit Inet immer zwei Karten zu Verfügung. Ich nutze hierfür Debian für DSL raspppoe und für das Routing kann ich den meisten shorewall empfehlen

ach ja Windows XP braucht keine DSL Treiber weil es schon welche hat.


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast