Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Sicherheit einer VMware?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 15
Registriert: 13.06.2003, 12:10

Sicherheit einer VMware?

Beitragvon THW68 » 13.06.2004, 04:33

Hallo

Wie sicher ist es wenn ich eine Freigabe von Ordnern vom Gast zum Host habe und vom Host zum Gast?

Also Gast kann auf freigegebene Ordnern auf dem Host zugreifen.
Und Host kann auf freigegebenen Ordnern im Gast zugreifen.

Wie sicher ist es nun wenn ich ein Virenverseuchtes Programm im Gast starte?

Kann es zum Host überspringen?

Oder bekommt der Host was mit, wenn das Programm im Gast aufgerufen wird, aber die virenverseuchte Datei auf dem Host liegt?

Also kurz und knapp.
Kann ich in der Vmware im Gast BS machen was ich will ohne das dass Host BS davon beschädigt wird?

Danke und Gruß
THW68

Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 02.03.2004, 22:50
Wohnort: Im Urlaub bis 02.08.2004
Kontaktdaten:

Sicherheit einer VMware

Beitragvon HartmutSchaumburg » 13.06.2004, 17:49

Hallo,

ohne Virenschutz kannst Du Dir Deine virtuelle Maschine genauso schrotten, wie Deinen Host. Nur wenn in beiden Systemen Sicherheit aktiv ist, ist auch eine virtuelle Maschine sicher.


Hartmut Schaumburg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 91
Registriert: 31.03.2004, 11:04
Kontaktdaten:

Beitragvon gsx² » 14.06.2004, 13:48

hi

freigaben sind genau so sicher wie im "echten" netzwerk

virtuelle systeme brauchen genauso einen virenschutz wie echte

es sei denn du verfolgst einen anderen denkansatz.
z.B. das gast-system als reine undoable-surfbox
dann kannst du jeden tag die ursprüngliche sicherung booten
und die maschine ist jungfräulich wie am ersten tag

hth gsx²


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste