Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Netzwerk ja, Internet nein

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2004, 20:33

Netzwerk ja, Internet nein

Beitragvon Fuzzymadge » 11.06.2004, 00:13

Hallo,
habe mittlerweile das ganze Forum durchgeackert, aber keine nützlichen Hinweise gefunden. Folgendes Problem:
Host-OS SUSE 9.0, Guest Win XP. Habe als Virtual Device vmxnet angegeben, Network Connection = Bridged, und kann damit auf die freigegebenen Ordner aller Hosts zugreifen, bekomme allerdings keine Internet-Verbindung. Habe bis jetzt IE6 und Mozilla Firefox ausprobiert. Die Verbindungsoptionen der Browser müssten eigentlich auch ok sein. Funktioniert aber weder mit "IP-Adresse automatisch beziehen", noch mit statischer IP. Ich möchte über einem Router ins Internet, der hat die IP 192.168.2.1. Statische IP-Einstellungen im Guest-OS: IP = 192.128.2.27, Subnetmask 255.255.255.0, Standardgateway 192.168.2.1, DNS-Server 192.168.2.1.
Hat da jemand Erfahrungen oder Ideen?
Ach ja. Alle "normalen"Rechner" kommen (mit DHCP) problemlos über den Router ins Internet, betrifft nur die Virtual Machine.
Vielen Dank schon mal

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Re: Netzwerk ja, Internet nein

Beitragvon minimike » 11.06.2004, 00:44

Fuzzymadge hat geschrieben:Host IP 192.168.2.1. Statische IP-Einstellungen im Guest-OS: IP = 192.128.2.27, Subnetmask 255.255.255.0, Standardgateway 192.168.2.1, DNS-Server 192.168.2.1

Guest-OS: IP = 192.128.2.27 ( 192.168.2.27 )
Zahlendreher ?
Kannst du pingen Hosts und google


Windows hat auch ein Terminal
C:\Dokumente und Einstellungen\mike>ping www.google.de
Ping www.google.akadns.net [66.102.11.99] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 66.102.11.99: Bytes=32 Zeit=94ms TTL=240
Antwort von 66.102.11.99: Bytes=32 Zeit=79ms TTL=240
Antwort von 66.102.11.99: Bytes=32 Zeit=94ms TTL=240
Antwort von 66.102.11.99: Bytes=32 Zeit=94ms TTL=240

Ping-Statistik für 66.102.11.99:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 79ms, Maximum = 94ms, Mittelwert = 90ms

C:\Dokumente und Einstellungen\mike>

DHCP in Heimnetzwerken ist uncool die Vergabe von statischen Adressen reduziert bei Anfängern das Fehlerpotenzial beträchtlich. Bist du sicher das du keine Adressen doppelt vergeben hast eine z.B. per DHCP und später dann mit der festen Adresse ? Ist eine Firewall aktiv ? http://www.debianforum.de/wiki/?page=Ch ... etprobleme gut die Pfade und die Namen der Dateien unter SuSE sind etwas anders aber su im grunde funzt jedes Linuxnetz

P.S. ich habe meine Firewall zusätzlich zum Router konfiguriert und DNS regelt das Programm dnsmasq System ist Debian GNU Linux

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 11.06.2004, 15:15

Hi
frag deinen Host doch mal, was er fuer DNS-Server verwendet - entweder in der /etc/resolv.conf nachschauen oder "nslookup" eingeben.
Trag den DNS-Server dann mal im XP ein.


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste