Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Auflösung der Konsole ändern

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 18
Registriert: 30.03.2003, 14:54
Wohnort: Bonn

Auflösung der Konsole ändern

Beitragvon Arlekino » 05.06.2004, 18:02

Hallo zusammen!

Wie kann ich in SuSE (Gast) die Auflösung der Konsole ändern (nicht der grafischen Oberfläche). Ich dachte mir, dass ich in der lilo.conf eine Zeile, wie vga=xxx finde, habe ich aber nicht. Wo ist denn die Konfigurationsdatei dafür?

Danke im Voraus
Arlekino

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 05.06.2004, 21:24

den Wert stellst du in der Regel im Bootmanager deines Vertrauens ein. Ich selber benutze Lilo . Die Aulösung für VMwaremaschienen hab ich nie geändert für die shell logg ich mich immer mit ssh ein. Es gibt sogar neben den Standarttreiber auch spezielle Treiber vür einige wenige Grafikkarten.Den Wert zu ermitteln gleicht immer noch einem Ratespiel aber TUT´sgibt es unter google zuhauf

Hier die /etc/lilo.conf von meiner Workstation als Beispiel

lba32

boot=/dev/hda

root=/dev/md0

install=/boot/boot-menu.b

map=/boot/ins64a.bmp

delay=20

# message=/boot/bootmess.txt
prompt
timeout=150

# Hier wird die Einstellung für die Konsolenauflösung spezifiziert. (normal, extended, ask, <mode>)
#
# vga=ask
# vga=9
#
vga=794

default=LFS

image=/boot/vmlinuz-2.6.6
label=LFS

image=/boot/vmlinuz-2.4.21-144-default
label=XimianDesktop2
root=/dev/md1
initrd=/boot/initrd-2.4.21-144-default

other=/dev/hda1
label="Win2000"

Member
Beiträge: 18
Registriert: 30.03.2003, 14:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Arlekino » 05.06.2004, 22:00

Danke für die Antwort!

Es ist mir schon bekannt, wie ich die VGA-Auflösung für Konsole ändern kann. Aber die Frage bezog sich in diesem Fall auf Linux SuSE unter VMware als Gast.

Wie kann ich in SuSE (Gast) die Auflösung der Konsole ändern (nicht der grafischen Oberfläche). Ich dachte mir, dass ich in der lilo.conf eine Zeile, wie vga=xxx finde, habe ich aber nicht.


Gruß
Arlekino

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 05.06.2004, 22:16

Warum trägst du sie dann nicht ein ? Betrachte mein Vorbild und verbringe einen angenehmen Nachmittag mit basteln, meine Konsole ist wunderbar so. SuSE startet doch neuerdings mit Grub sollltest du nicht erstmal die Einstellung dort tätigen oder den Bootloader wechseln ?

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 06.06.2004, 08:34

mhhhh, ich nehme für gui-lose gäste meist ssh über putty - das bietet halt den meisten komfort.

mfg

looping

Member
Beiträge: 18
Registriert: 30.03.2003, 14:54
Wohnort: Bonn

Beitragvon Arlekino » 06.06.2004, 10:14

Danke für Tipps!

Die Zeile vga=xxx in der lilo.conf bewirkt keine Veränderungen. Ich dachte mir, dass wahrscheinlich irgendwelche Datei von vmware die Einstellungen übernommen hat?

Das Problem bei mir ist, wenn ich in vmware auf dem 17" TFT-Monitor in den Vollbildmodus in die Konsole wechsle, dann ist die Schrift so groß, dass auf den Bildschirm nicht viel Text paßt.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 06.06.2004, 11:24

Wie gesagt ich habe selber einen Nachmittag mir den Hintern plattgesessen bis ich den Wert für eine korrekte Konfiguration fand. Putty und ssh sind echt angenehme Lösungen. Ach ja du solltest wenn die selbe Auflösung wie die des Wirtes auf seiner grafischen Oberfläche nehmen

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.06.2004, 14:51

Es ist eigentlich nicht zu empfehlen eine Console als Vollbild laufen zu lassen. Die CPU-auslastung ist dann viel hoeher als noetig.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 03.11.2004, 12:02

hilfe

Beitragvon Zzero[tDc] » 03.11.2004, 12:09

also ich hab schon beim installieren probleme, mit der aufloesung!

schaut euch mal das bild an.. so siehts bei mir aus wenn ich 9.1 installieren moechte

Bild

bitte um hilfe.
ist das ein vmware problem oder muß ich was anderes umstellen!?
(vmware vers. workstation 4.5)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 03.11.2004, 19:45

Link ist tot probier noch mal.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.11.2004, 23:17


Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 03.11.2004, 23:40

Ich würd sagen Textinstallation, oder nimm gleich das Orginal www.debian.org

Member
Beiträge: 3
Registriert: 03.11.2004, 12:02

Beitragvon Zzero[tDc] » 04.11.2004, 08:48

moin.

ist doch egal ob textinstallation oder nicht.. die konsole sieht dann trotzdem so aus!

ich habs auch mit knoppix usw.versucht (das ja auf debian aufbaut) ... und es sieht immer so aus!

jerome.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Re: hilfe

Beitragvon minimike » 04.11.2004, 10:10

Zzero[tDc] hat geschrieben:also ich hab schon beim installieren probleme, mit der aufloesung!
schaut euch mal das bild an.. so siehts bei mir aus wenn ich 9.1 installieren moechte
Bild
bitte um hilfe.
ist das ein vmware problem oder muß ich was anderes umstellen!?
(vmware vers. workstation 4.5)

Eine Textinstallation oder eine normale Installation die in eine VMwaremaschien umgewandelt wird sind denkbare Lösungen. Und ja die Terminalauflösung bleibt trotzdem so. Darum ist SSH ein nettes Programm

Member
Beiträge: 3
Registriert: 03.11.2004, 12:02

Beitragvon Zzero[tDc] » 05.11.2004, 08:16

ich wuerde sagen kack vmware bekommts nich hin!
wie kann ich eine schwere kommerzielle Software rausbringen die nicht ordentil. Linux simulieren kann.

ich glaub ich nehm wieder VirtualPC da gabs diese probleme nicht.

mfg, jerome.

PS: danke trotzdem fuer die kommentare

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 05.11.2004, 11:30

Nö das ist kein Problem von VMware sondern eins von SuSE. Wenn du dumm genug bist SuSE zu benutzen ist das dein Problem. Ich habe dier gesagt installier SuSE mal im Textmodus könnte dann gehen. Das war zumindest bei den Vorgängerversionen so. Also schnapp dier das SuSE Handbuch und RTFM. Mal schauen ich hatte irgendwo mal ein Foto wie mir SuSE real bei der Instlalation abgeschmiert ist.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 05.11.2004, 12:43

im textmodus lässt sich suse 9.1 klaglos installieren - die nürnberger kriegen es halt bloß nicht hin die vmware-hardware mit ihrer gui-installation zu unterstützen (das betrifft ja das keyboard genauso).

mfg

looping


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast