Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Installation 4.51 unter SUSE 9.0

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2004, 08:47

Installation 4.51 unter SUSE 9.0

Beitragvon bluejg » 01.05.2004, 17:26

Hallo,

auf der Webseite von VmWare wird jetzt für die 4.5.1 auch SUSE 9.0 als Host aufgeführt. Bevor ich mein Suse 8.2, das mit der 4.5.1 prima läuft, update, würde ich gerne wissen, ob Probleme bei der Installation zu erwarten sind (wie bei der 4.0.5; bin noch neu in Linux).

Danke für Antworten.

Gruß
Wolfgang

Member
Beiträge: 23
Registriert: 21.03.2004, 17:03

Beitragvon GLehnhoff » 01.05.2004, 17:47


Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2004, 08:47

Beitragvon bluejg » 01.05.2004, 20:49

Also doch auf die komplizierte Weise ohen vorkompilierte Kernelmodule?

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 19
Registriert: 18.04.2004, 12:07
Wohnort: München

Empfehlung

Beitragvon StefanT » 02.05.2004, 00:35

Bei mir läuft vmware 4.51 im wesentlichen prima unter Suse 9.0 Prof. und für die Installation waren solche Klimmzüge nicht nötig 8)
Vorher bin ich schon mehrmals mit der Einrichtung bei älteren Versionen gescheitert.
Mein Grafiktreiber (Matrox G550) hat Darstellungsprobleme, und es tauchen immer wieder Klippen auf. Aber das Grundsystem macht einen stabilen Eindruck.
Mit dem vmware-eigenen Samba hatte ich Probleme - "normales Samba" funktioniert gut
Gruss Stefan

Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2004, 08:47

Beitragvon bluejg » 04.05.2004, 16:04

So einfach ging bei mir die Installation nicht. Erst ein Artikel inder SUSE-Supportdatenbank http://portal.suse.com/sdb/de/2004/02/f ... are90.html half mir auf die Sprünge.

-VmWare installieren
-Kernel updaten
-Kernel-Sourcen neu konfigurieren
-any-to-any-patch installieren
-vmware-config.pl laufen lassen

Und siehe da, alles funktioniert. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.

Gruß
Wolfgang


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast