Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Soundverzerrung mit Win98SE als guest

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2004, 11:55

Soundverzerrung mit Win98SE als guest

Beitragvon Heindudel » 30.04.2004, 12:01

habe Windows98SE als guest unter XPSP1 mit der neuesten VMware-Version installiert, dann von creative.com den Soundtreiber heruntergeladen und installiert, es ist ohne network konfiguriert, als Soundchip habe ich VIA AC97.....
wenn ich Win98 als guest starte höre ich jedoch nur total verzerrtes Zeug und kann nur erahnen, dass es Sound ist, benutze bei Konfiguration aber den default sound adapter.....
hat jemand eine Lösung für dieses Soundproblem parat, ich weis nicht mehr weiter
danke für alle Antworten

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.05.2004, 21:44

Hi
es gibt 2 Parameter in der vmx mit der du ein bisschen rumprobieren solltest:

sound.maxLength = 2 64 128 512
sound.smallBlockSize = 2 64 128 512

Der obere Wert soll groesser oder gleich dem unteren Wert sein.
Man kann vorher nicht sagen welche Kombination die Beste ist - da hilft nur ausprobieren.

Wenn du schon am ausprobieren bist

sound.present = TRUE FALSE >>> dies ist der Hauptschalter
sound.virtualDev="sb16" "es1371" >>> beide Moeglichkeiten sind einen Versuch wert

pciSound.enableVolumeControl = FALSE oder TRUE

Da ich selber keinen Sound in VMware benutze kann ich dir auch nichts genaueres sagen.

Continuum

Member
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2004, 11:55

Beitragvon Heindudel » 05.05.2004, 08:48

Hallo Continuum,
vielen Dank erstmal für deine Antwort, kann damit leider ehrlich gesagt nicht viel anfangen, da ich VMware noch nicht lange habe, wie bearbeite ich die *.vmx-Datei ? mit den Parametern, wie du sie angegeben hast
melde dich bitte nochmal

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.05.2004, 18:14

Hi
in deinem Ordner in dem deine 98SE VM liegt gibt es auch eine *.vmx Datei - 1-2 KB gross. Wenn du die mit notepad oeffnest hast du quasi eine Liste der eingebauten virtuellen Hardware.

Wahrscheinlich kommen bei dir diese Zeilen vor
sound.maxLength = 128
sound.smallBlockSize = 64

Die Werte koennen bei dir ganz anders sein.
Das beste Ergebnis kann man leider nicht vorhersagen - da jeder Host anders ist - hier hilft nur ausprobieren.

Continuum

Member
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2004, 11:55

Beitragvon Heindudel » 06.05.2004, 07:53

ok, das mit dem Editor wollte ich nur wissen, werde jetzt mal ein bisschen experimentieren

Member
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2004, 11:55

Beitragvon Heindudel » 17.05.2004, 08:29

@continuum

habe mal meine originale *.vmx hier rein geschrieben
deine Parameter kommen darin nicht vor, an welcher Stelle soll ich sie denn einfügen ?



config.version = "7"
virtualHW.version = "3"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "256"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows 98.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "auto detect"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.fileName = "A:"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = ""
displayName = "Windows 98"
guestOS = "win98"
priority.grabbed = "normal"
priority.ungrabbed = "normal"

ide1:0.startConnected = "TRUE"
uuid.location = "56 4d fc 88 e5 90 b9 e9-58 2d 34 86 73 c8 95 65"
uuid.bios = "56 4d fc 88 e5 90 b9 e9-58 2d 34 86 73 c8 95 65"
tools.syncTime = "FALSE"

sound.virtualDev = "es1371"

und welchen Treiber von der HP für Win98SE sollte ich denn nehmen ?
http://uk.europe.creative.com/support/d ... elcome.asp

habe bisher den für Sound Blaster 16 PCI verwendet



wenn du dich doch nochmal melden würdest ?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 17.05.2004, 16:14

Hi

in deiner vmx hast du aber keinen Soundblaster eingetragen - bei dir laeuft ein ES 1371.

Wenn du den Sound Blaster 16 PCI Treiber installiert hast, dann verwende auch am besten diese Einstellung:

sound.virtualDev = "sb16"

Dann wuerde das etwa so aussehen:

config.version = "7"
virtualHW.version = "3"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "256"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows 98.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "auto detect"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.fileName = "A:"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = ""
displayName = "Windows 98"
guestOS = "win98"
priority.grabbed = "normal"
priority.ungrabbed = "normal"
ide1:0.startConnected = "TRUE"
uuid.location = "56 4d fc 88 e5 90 b9 e9-58 2d 34 86 73 c8 95 65"
uuid.bios = "56 4d fc 88 e5 90 b9 e9-58 2d 34 86 73 c8 95 65"
tools.syncTime = "FALSE"
sound.virtualDev = "sb16"
sound.maxLength = 2 oder 64 oder 128 oder 512
sound.smallBlockSize = 2 oder 64 oder 128 oder 512


In der vmx Datei ist es egal wo ein Eintrag steht - wenn irgendetwas doppelt vorkommt wird die letzte Angabe verwendet.


Wo ich das gerade sehe - du verwendest ein Echtfloppy und ein Echt-CDrom.
Das belastet den Host nur unnoetig - verwende besser floppy-images und iso-files.

Continuum

Member
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2004, 11:55

Beitragvon Heindudel » 18.05.2004, 08:35

@continuum
danke für deine Antwort, das mit dem ES 1371 wurde original von VMware so eingesetzt, wenn ich das jetzt manuell auf sb16 ändere, wie du beschrieben hast, erkennt dann VMware die geänderte *.vmx auch noch ?

werde aber mal "deine" *.vmx ausprobieren

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 18.05.2004, 16:04

VMware ist wie ein Pizzaservice --- nur wer ausdruecklich auf doppelt Kaese und extra Knoblauch besteht bekommt auch das geliefert was er haben will.

Ansonsten gibt es einfach nur Einheitsfrass.

Continuum

Member
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2004, 11:55

Beitragvon Heindudel » 19.05.2004, 07:24

mit anderen Worten.....
ich soll mal machen !
danke

Member
Beiträge: 8
Registriert: 30.04.2004, 11:55

Beitragvon Heindudel » 24.05.2004, 10:47

@continuum
habe mal "deine" *.vmx getestet und nune höre ich gar nix mehr

sound.maxLength = 2 oder 64 oder 128 oder 512
sound.smallBlockSize = 2 oder 64 oder 128 oder 512

diese Passage habe ich mit Werten von 128 bzw. 64 besetzt

scheinbar kann ich mein Win98SE nur ohne Sound verwenden


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast