Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Virtual Disk anderer VM macht Probleme

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2004, 17:00

Virtual Disk anderer VM macht Probleme

Beitragvon vb.de » 19.04.2004, 17:23

Ich habe mit mit VMware-Workstation 4.5.1 auf einem Windows 2000 Host weitere virtuelle Windows Systeme (W2K) erstellt.
D.h. ich habe Einen mühsam eingerichtet und dann kopiert. Hat alles soweit funktioniert.

Dann habe ich versucht die virtuelle Systemplatte des virtuellen Rechners B in den virtuellen Rechner A "einzubauen". Dazu habe ich in den Settings von Rechner A eine weitere Festplatte hinzugefügt und dafür das Disk-File (*.vmdk) des Rechner B angegeben.
Der Rechner A läst sich nun starten, meldet 'neue Hardware' und möchte neu gestartet werden. Tut man dies, meldet er nach dem Login eine fehlende Auslagerungsdatei und fällt wieder in Login-Screen zurück.
Das wars, Endlosschleife! :x Die Platte des Rechners A ist damit unbrauchbar :!:
Wenn man den Rechner nicht neu startet und den Festplattenmanager aufruft, kann man erkennen, dass die Platte des Rechners B auf einmal die Systemplatte ist, die Auslagerungsdatei aber noch auf der Platte des Rechners A liegt.

Kann mir jemand sagen, wo hier der Fehler liegt und ob es möglich ist virtuelle Platten eines Rechners auch in einem Zweiten zu verwenden?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 19.04.2004, 20:00

Hi
dieses Problem tritt nur auf, wenn du eine 2. Systemplatte einbaust.
Bevor du die B-Platte in Rechner A einbaust bootest du Platte B einmal von Dos-fdisk oder Partitionmagic oder aehnlichem. Ich weiss jetzt nicht was du fuer Tools zur Hand hast - es geht jedenfalls darum die Partition zu verstecken. Das erreicht man entweder dadurch das man eine andere Partition auf der selben Platte aktiv setzt oder indem man eine andere Partitions-ID vergibt. Wahrscheinlich hast du auf der Platte B aber nur eine Partition - also ist es schwierig eine andere Partition zu aktivieren.
Am besten laedst du dir aefdisk http://www.aefdisk.com/ herunter. Pack das Programm auf ein Dos-floppy und boote Rechner B damit. Aefdisk hat eine Option zum Verstecken von NTFS-Partitionen.

Wenn die Systempartition auf Platte B versteckt ist, kannst du die Platte in Rechner A einbauen. Wenn du A bootest sollte Platte-B keinen Laufwerksbuchstaben bekommen wohl aber in der Verwaltung auftauchen.
Jetzt bootest du nocheinmal neu - wegen der Hardware-erkennung und nach dem Neustart kannst du dann einen Laufwerksbuchstaben vergeben.

Continuum

Member
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2004, 17:00

Beitragvon vb.de » 20.04.2004, 11:25

Danke für die Info.

Ist das eigentlich ein VMware typisches Problem?
Bei "richtige´n" Rechnern hab ich schon viele Platten umgebaut, ohne auf das Problem gestoßen zu sein.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 20.04.2004, 16:31

Hi
ich kenne dieses Problem nur von Echtrechnern - da ist es leider viel nerviger. Beim hantieren mit ghost kann das leicht mal vorkommen - wenn man neustartet ohne das geclonte System auszubauen.

Wenn auf diese Art ein System unbrauchbar geworden ist mache ich mittlerweile folgenden Trick.
Platte in ein anderes 2k oder XP-system einbauen und eine Installation starten - nicht ueber setup.exe sondern ueber
winnt32.exe /tempdrive:x /syspart:x /makelocalsource
dann werden ein paar Dateien kopiert um Festplatte X vorzubereiten in einem anderen Rechner eingebaut zu werden und dort von sich aus beim naechsten Boot eine Installation zu starten. Wenn diese Platte beim naechsten Boot alleine in einem Rechner ist - wird sie wieder als C: erkannt.

Continuum


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast