Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMWare vs. Infrarot (IrDA)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2004, 16:39

VMWare vs. Infrarot (IrDA)

Beitragvon Tyrell » 25.02.2004, 16:47

Hallihallo,
ich hab da ein Problem mit VmWare und Infrarot-unterstützung.

Das OS auf dem betreffenden Rechner unterstützt gar kein Infrarot - die Treiber lassen sich nicht installieren.
VMWare emuliert ein WindowsXP, das ja eigentlich Infrarot unterstützt. Ich habe einmal eine integrierte Infrarotschnittstelle (ist ein Notebook) und einen IR-Dongle über USB.
Ich habe keinen Plan, wie man den Integrierten irda ans Laufen bekommt, aber den USB Dongle habe ich soweit schon ans Laufen bekommen. Allerdings kappt mir Windows/Vmware? sofort die Verbindung, sobald ich versuche, Daten zu übertragen. Hat jemand eine Ahnung, wie ich entweder
- Die Integrierte IRDA Schnittstelle ans Laufen bekomme (Hab keinen Plan, über welchen Port die intern angesprochen wird)
- oder wie ich es hinkriege, dass nicht dauernd die Verbindung gekappt wird.

Vielen Dank im Voraus 8)

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 25.02.2004, 18:12

die integrierte irda bekommst du nie ans laufen - die unterstützten hardwarekomponenten findest du unter [help][users manual][whats new][virtual machine specifications]. wenn du allerdings eine externe irda am usb 1.1 betreiben willst, sollte das funktionieren - vielleicht liegt genau da dein problem - vmware unterstützt nur usb1.1 . wie lautet denn die fehlermeldung, die erscheint, wenn die verbindung gekappt wird? was hast du für ein host-system?

mfg

looping

Member
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2004, 16:39

Beitragvon Tyrell » 25.02.2004, 20:42

Hi,

Host ist Windows2003 Enterprise - hat keine Infrarotuntersützung.
Der Dongle wird zwar erkannt, aber es lässt sich kein Treiber installieren.
Im emulierten XP wird das Gerät sofort erkannt und läuft auch, wenn man ein Gerät vor den Dongle hält (z.B. Handy) wird das Gerät auch identifiziert; aber sobald man Daten sendet oder versucht, eine Verbindung durch irgendein Programm herzustellen, kommt die Meldung, dass das Gerät entfernt oder blockiert wurde.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 26.02.2004, 00:14

ist das dann eine xp oder eine vmware meldung?

mfg

looping

Member
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2004, 16:39

Beitragvon Tyrell » 26.02.2004, 09:58

Die Meldung kommt in WindowsXP. Wenn man über VMWare ein USB-Gerät connected, wird es ja vom Host System getrennt.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 26.02.2004, 11:25

das meinte ich zwar anders, aber wenn du sagst, daß die fehlermeldung eine xp-meldung ist, umso besser für vmware. vielleicht liegt das problem auch innerhalb des xp - ich kenne einige leute, die die größten schrierigkeiten damit haben, ihre handies (insbesondere wenn sie von nokia sind und deshalb die nokia-handie-suite benötigen) mit dem rechner zu verbinden. meistens scheitert es dann an der schnittstelle nokia-suite/usb/irda.falls das dein problem ist, versuch doch mal bitte die irda mit einem anderen gerät (z.b. palm, notebook) daraufhin zu testen, ob die datenübertragung grundsätzlich funktioniert. falls es doch an vmware liegen sollte, such in der .log-datei mal nach usb - vielleicht steht da ja etwas auffälliges.

mfg

looping

Member
Beiträge: 4
Registriert: 25.02.2004, 16:39

Beitragvon Tyrell » 26.02.2004, 14:02

looping hat geschrieben:das meinte ich zwar anders, aber wenn du sagst, daß die fehlermeldung eine xp-meldung ist, umso besser für vmware. vielleicht liegt das problem auch innerhalb des xp - ich kenne einige leute, die die größten schrierigkeiten damit haben, ihre handies (insbesondere wenn sie von nokia sind und deshalb die nokia-handie-suite benötigen) mit dem rechner zu verbinden. meistens scheitert es dann an der schnittstelle nokia-suite/usb/irda.falls das dein problem ist, versuch doch mal bitte die irda mit einem anderen gerät (z.b. palm, notebook) daraufhin zu testen, ob die datenübertragung grundsätzlich funktioniert. falls es doch an vmware liegen sollte, such in der .log-datei mal nach usb - vielleicht steht da ja etwas auffälliges.

mfg

looping


Die Datenübertragung funktioniert eigentlich; ich habe es auf einem anderen Rechner (ebenfalls WindowsXP) mit dem gleichen Dongle versucht, es funktionierte ohne Probleme. Daher denke ich, dass der Fehler doch an VMWare liegen muss.


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste