Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Umlaute bei only-host-network

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2004, 21:13

Umlaute bei only-host-network

Beitragvon joerg » 13.02.2004, 21:22

Hallo beisammen,

ich probiere gerade eine Demoversion von VMware aus und bisher klappt alles recht gut. Wenn ich aber von meinem guest (Win 2000 unter host mandrake 9.2) aus auf eine vfat32-Partition via only-host-network zugreife, werden die Umlaute nicht richtig dargestellt. Das ist angesichts vieler Links recht unangenehm.
Ich bin zwar ein linux-newbie, aber dies müßte doch mit samba zusammen hängen.

Gibt`s da eine Lösung?


Vielen Grüße und vielen dank im Voraus

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 13.02.2004, 23:10

Hi
es koennte auch an unterschiedlichen Einstellungen fuer das Tastaturlayout liegen - Codepageeinstellungen - Dead-Keys usw.
Ueberpruef mal was du bei Mandrake genau eingestellt hast.
Wie du gerade siehst kann man Probleme mit 'ues' und 'oes' und 'aes' auch auf eine brutale Art und Weise ignorieren ;-)

Ulli

Member
Beiträge: 2
Registriert: 13.02.2004, 21:13

Beitragvon joerg » 14.02.2004, 15:20

Hallo,

wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht einmal wie oder was ich konkret überprüfen muss. Aber spricht nicht auch die Tatsache, dass das Problem nur auftaucht, wenn ich die Dateien auf der Windows-Partition über das guest-windows betrachte, dafür, dass es eher nicht an Mandrake selbst liegt. Wenn ich die Partition unter Mandrake direkt mounte, werden die Umlaut korrekt dargestellt!?

Aud die Idee, dass die Ursache die Samba-Konfiguration ist, hat mich folgender link gebracht:

http://www.goldmann.de/Linux-Mac-und-Wi ... pp_70.html

Allerdings hat der dort beschriebene Tipp bezogen auf Samba-conf im VMware-Ordner nichts gebracht.



Jörg :cry:


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast