Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Make unten MS-DOS 6.22

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 01.02.2004, 15:52

Hallo,

ich habe von Kurz Workstation 4 installiert.
Ich soll Alte Programme unten MS-DOS pfelgen.
Mein Problem :
ich ein Guest System MS-DOS 6.22 installiert mit Worksation 4.
ich benutze Make von Borland C++ 4.02
wenn ich starten Make ich bekommen als antwort
"Unhandled exception 000D at 0020 4A43 ErrCode 0000".
Weiss jemand was soll.
Mein Config.SYS
DEVICE=C:\DOS622\SETVER.EXE
DEVICE=C:\DOS622\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\DOS622\EMM386.EXE NOEMS
Was ist falsch ?

Voraus Danke

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 01.02.2004, 18:22

Hi
ich wollte dir gerade empfehlen, dass mal bei den Amis zu posten aber wie ich sehe hast du das schon gemacht.
Ich bin zwar kein grosser DOS-Kenner aber zeig mir trotzdem mal deine vmx.
Mach mal eine Kopie deines vmware.logs. Dann starte mal deine dos-maschine und ruf als erstes dein make auf ohne Umwege. Geh aus vmware raus und mach noch eine Kopie des logs.
Vergleiche mal die beiden und poste mal nur den Teil der neu hinzugekommen ist.

Hast du vielleicht einen sehr neuen Processortyp oder ein Notebook - vielleicht kommt das alte Dos auch damit nicht klar. Gib mal ein paarInfos zu deinem Host.

Ulli

Faellt mir gerade noch ein: Hast du der Maschine vielleicht zuviel RAM zugeteilt?

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 02.02.2004, 19:55

Hallo Uli,

von die Amis ich habe noch kein Anwort.
Über meine Machine, das ist ein Intel Pentium 4.
Aber ich glaube nicht das liegt an der, zum testen ich habe auf ein alte
Rechner wo es gibt ein Host BS MS-DOS 6.22, gerade der das ich will
ersetzen mit ein Virtual PC.
Gleiche ergebniss.

Von offizielle Support ich habe ein mal die Fehlermeldung "Unhandled exception 000D at 0020" abfragt, der Anwort war
-------------------------------------------------------------------
QEMM (Quarterdeck Expanded Memory Manager)

Q: What version of QEMM should I use in a DOS virtual machine?
A: We recommend that you use version 8.03 of QEMM. While other versions of QEMM may work in a virtual machine, version 8.03 has been tested and is known to work.

Q: When I add the RAM option to the QEMM line in my config.sys file, the virtual machine hangs when it boots.
A: When using the RAM option in QEMM, you must additionally give it the XBDA:N option. This disables a QEMM feature that is incompatible with the virtual machine's BIOS. Your device line should look something like the following:
DEVICE=C:\QEMM\QEMM386.SYS RAM XBDA:N

Q: When I attempt to run certain programs, such as dosidle or Quarterdeck's Manifest, I get an Exception 13, and QEMM asks me to terminate the program or reboot the machine.
A: You can prevent such errors by adding the option P:VME:N to the QEMM device line in your config.sys. For example:
DEVICE=C:\QEMM\QEMM386.SYS RAM XBDA:N P:VME:N

---------------------------------------------------------
Ich hätte gern probiert, aber wo bekomme ich QEMM Version 8.03 ??

Bis dann
René

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 02.02.2004, 20:47

ja habe ich gesehen dass da auch keiner was weiss - hast du Reward-points angeboten? Mach das mal - dann wird es ein wenig interessanter.

QUEMM 8.0.3 ist ja wirklich schwer zu finden :
vielleicht kannst du es hier bekommen :
http://www.computermuseum-muenchen.de/software.html
die sameln alte Software.
Denk dir eine nette Geschichte aus wofuer du es haben willst - oder biete ein Tauschobjekt an und frag da mal nach.
Vielleicht findest du es bei ebay - QUEMM habe ich eben gesehen.
Im Donkey-Netz habe ich es nicht gesehen. Aber nach so etwas seltenem muss man wahrscheinlich oefter gucken.
Die anderen file-sharing-systeme solltest du vielleicht auch einmal abfragen.
Ich wuerde vorschlagen dass wir uns in hier
http://www.vmware.com/community/thread. ... =8835#8835
weiter unterhalten, da sehen mehr Leute zu.
Wieviel RAM hast du eigentlich der Maschine gegeben - passiert dasselbe auch mit 8MB - ich weiss nicht wieviel Dos6.22 ansprechen kann. Vielleicht hast du einfach zuviel?

Ulli

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 02.02.2004, 21:18

ich habe auch mit das minimal angebot von VwWare probiert 16MB,
das gebt keine aufbesserung.

Ich habe auch ein andere Guest installiert Windows 98se.
In der Dos-Box von W98 das Make funktionniert.
Das ist eine Teil Lösung, in der Dos-Box das geht nicht für alles.

Bis dann
René

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 03.02.2004, 18:21

Hallo,

ich habe noch keine Lösung, für mein Problem.
Ich habe nur eine 30 Tage Probe Lisenz, das bedeudet das in 4 Tags das ist bei mir vorbei.
Ich sehe noch eine chance, das wäre zum probieren mit DR-DOS.
Weiss jemand wie soll diese installiert, unten "MS-DOS" Guest oder "Other". Bei WorkSation 4 DR-DOS ist nicht in die Liste von Gäste.

Danke
René

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.02.2004, 18:50

Hi
ich habe dir gerade eine Mail geschickt - schau mal nach.
Ist Win 3.11 eine Option?
Dr.Dos wuerde ich unter DOS laufen lassen.

Hier kannst du eine freedos - vorgefertigte Maschine herunterladen - 5MB.

Schick noch mal deine vmx , da sind ein paar Fehler drin.

Ulli

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 03.02.2004, 19:36

Hallo,

deine Frage ist Windows 3.11 eine Option ? ist gemeint zum installiert dazu
oder ?
Ich habe schon einmal installiert Windows 3.11 in MS-DOS der
Problem war trotzdem gleich.

Hast du vergessen ein Links für Download der FreeDOS.

René

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.02.2004, 19:42

Hi - jo hab ich
http://www.workstation4you.com/com/shop ... tegoryId=1

hast du die Mail gelesen ? schick doch mal die vmx

Ulli

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 03.02.2004, 19:55

ja ich habe schon der neue vwware.log geschikt

René

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.02.2004, 20:35

Hi
dein Floppy ist immer noch falsch eingestellt - ich brauche die vmx.Datei!!!!!
Was fuer eine Grafikaufloesung hast du auf deinem Host?
Probier mal 800x600 256 Farben -
was liegt auf den scsi - Platten - brauchst du das unbedingt?
denk an die vmx-Datei
du kannst die logs auch hierhin posten ...

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 03.02.2004, 22:36

Hallo,

ich habe DR-DOS 7.02 Light installiert.
Ohne SCSI - ohne USB - Ohne CD

genau die gleiche Meldung.

Ich glaube das liegt an der Speicher verwaltung von VwWare.

Bei die Ami's es gibt ein wer hat Problem mit tc3 unten MS-DOS
sein Problem ist genau das gleiche wie bei mir und er hat bis jetzt
auch keine lösung bekommen auch von VwWare.


Bis dann
René

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.02.2004, 23:12

Kann dein dos mit einer ps/2 Maus umgehen?
Kann dein dos eine Grafikaufloesung von 32Bit erreichen?
Kann dein dos mit einem defekten Floppy-Laufwerk umgehen?
Hast du alle BIOS - Optionen ausprobiert - es gibt sehr viele ?
Hast du eine serielle Maus ausprobiert?
Hast du ein floppy-image ausprobiert?
Hast du mit kleiner Aufloesung auf dem Host experimentiert?

Von VMware selber wirst du wohl nicht viel hoeren - das ist ein voellig uninteressanter Fall fuer die.

Bei allen logs die du mir geschickt hast - waren viele verschiedene Fehlerquellen moeglich.

Weisst du wie oft ich dich heute schon nach der vmx-Datei gefragt habe?
Was ist so schwer daran eine 1kb grosse Datei hier hin zu pasten?

Aber ok - schieb es ruhig auf den Speicher ....

Ulli

Member
Beiträge: 8
Registriert: 31.01.2004, 17:16

Make unten MS-DOS 6.22

Beitragvon Rene » 04.02.2004, 08:06

Hallo,

ja ich habe falsch vorstand und 2 mal hintereinander mein log datei, sorry.
Für das Speicher wie ich habe schön einmal gesagt :
ich habe main alte Rechner ein Pentium II mit 512 MB Speicher.
Auf diese Rechner ich habe einmal eine Boot-partition mit MS-DOS 6.22
und eine Boot-partition mit Windows 2000 Prof.
ich starte eine oder der andere mit ein BootMagic von Powerquest.
Speicher, Grafik, Maus Floppy Festplatten ist alles gleich.
Auf Windows 2000 ich habe dann die Workstation 4 installiert.
Dann ein Virtuel PC mit MS-DOS 6.22.
Im Host MS-DOS 6.22 make funktionniert einwandfrei,
im Virtuel PC MS-DOS 6.22 ist das Problem da !!!
Was sagts du dazu ?

In mein Virtual PC MS-DOS ich sehe jetzt neue Datein
"MS-DOS.vmdk.REDO_a01744" und "MS-DOS.vmdk-s001.REDO_a01744"
was ist ?

Ich sende dich main vmx

bis dann
René

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14668
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.02.2004, 16:05

Schau mal in deine mailbox

Ulli Hankeln

Member
Beiträge: 101
Registriert: 21.02.2004, 22:33
Wohnort: Müggelheim
Kontaktdaten:

Dos 6 in der VM

Beitragvon Rene_Mhm » 21.02.2004, 22:35

Hatte heute auch das Spielchen, daß zwar alles prima bis zum Prompt startete, aber sich dann selbst bei 'mem' oder dem Norton erhängte.

langer Rede, kurzer Unsinn: mit dem EMM386 aus 'm Win'95 war dann alles i.O.

René


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste