Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VM-Ware erzeugt RAM-Probleme

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2002, 11:40
Wohnort: Schweiz

VM-Ware erzeugt RAM-Probleme

Beitragvon BigFoot » 27.11.2002, 11:56

Eigentlich hat VM-Ware ja einen reservierten Speicherplatz... aber in letzter Zeit kommt bei mir immer wieder die Fehlermeldung, der virtuelle Ram sei voll.
Zuerst dachte ich, dass kann nicht am VM leigen. Aber ich hatte nur Lotus Notes und den IE offen.. mehr nicht! Auch sonst lief kein Programm im Hintergrund!
Wenn ich dann VM-Ware runterfahren will, stürzt es ab.

Big Foot

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2002, 15:40

Beitragvon michael » 27.11.2002, 15:44

Kannst du die Konfiguration von deinem Host (wieviel RAM, wie groß ist die Auslagerungsdatei, Betriebssystem) und die von dem Guest-System nennen.
Ich vermute, das deine Auslagerungsdatei zu klein ist.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2002, 11:40
Wohnort: Schweiz

Beitragvon BigFoot » 27.11.2002, 16:36

RAM: 512
OS: Win NT 4.0
Grösser der Auslagerungsdatei: 267 - 317 MB

Als Guest läuft Win 2000 Server mit SP 2

Auf dem Host sind noch 1.91GB frei.

Big Foot

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 27.11.2002, 16:42

Wieviel RAm hast Du dem Guest zugewiesen?
Mir ist noch nicht so ganz klar, wo die Fehlermeldung kommt, im Guest oder im Host?

Member
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2002, 11:40
Wohnort: Schweiz

Beitragvon BigFoot » 27.11.2002, 16:44

Der Guest hat 256MB Ram.

Die Fehlermeldung kommt im Host, aber hängt ziemlich sicher mit dem Guest zusammen (trat vorher nie auf!).

Big Foot

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 27.11.2002, 16:47

Beobachte doch mal mit dem Taskmanager die Speicherentwicklung, während VMware und der Win2k-Guest laufen.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2002, 11:40
Wohnort: Schweiz

Beitragvon BigFoot » 27.11.2002, 16:50

Das hab ich gemacht.. es passiert nicht mal viel...
Es kommt mir vor, als ob sich der Speicher innert Sekunden füllt und dann VM-Ware abschmiert! :-/

An die Hänger, wenn ich VM-Ware minimiere, hab ich mich mittlerweilen schon gewöhnt!

Big Foot

Beitragvon Gast » 27.11.2002, 16:54

Ich hatte VMware bisher immer nur unter Win2k bzw. *nix laufen, deshalb tippe ich mal auf NT :-) Welches SP hast Du unter NT? Ein Update hilft ja bei MS manchmal Wunder...

Member
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2002, 11:40
Wohnort: Schweiz

Beitragvon BigFoot » 27.11.2002, 16:59

Das mit NT hab ich mir auch schon gedacht.. :-)
Aber wenn die Firma spart, kann ich mir kein Laptop zukaufen. ;o)

Auf der Kiste ist das neuste SP drauf.. an dem kann es nicht liegen!

Big Foot

Beitragvon Gast » 27.11.2002, 17:06

BigFoot hat geschrieben:Das hab ich gemacht.. es passiert nicht mal viel...
Es kommt mir vor, als ob sich der Speicher innert Sekunden füllt und dann VM-Ware abschmiert! :-/

Hast Du mal beobachtet, wann das passiert? Also, ob es immer passiert, wenn Du etwas bestimmtest tust, oder ob das einfach so auftritt? Vielleicht ja auch immer nach einer bestimmten Zeit?

Member
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2002, 11:40
Wohnort: Schweiz

Beitragvon BigFoot » 27.11.2002, 17:11

@Gast
Nein, wie gesagt: Es tritt einfach so auf.. und da ich nicht die ganze Zeit den Task-Manager beobachten kann, verpass ich das auch immer... werd die nächsten Tage mal besser schauen..

Big Foot

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2002, 15:40

Beitragvon michael » 28.11.2002, 09:32

Vergrößere die minimale Größe deiner Auslagerungsdatei auf die größe deines physikalisches Speicher +12 MB die maximale Größe deiner Auslagerungsdatei auf mindesten 1,5* größer physikalischer Speicher +12 MB.
Die Auslagerungsdatei sollte im mindestens so groß sein wie der physikalischer Speicher. Bei W2K Systemen wird als minimale Größe mindestens 1,5*physikalischer Speicher angegeben.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2002, 11:40
Wohnort: Schweiz

Beitragvon BigFoot » 02.12.2002, 09:51

Vergrößere die minimale Größe deiner Auslagerungsdatei auf die größe deines physikalisches Speicher +12 MB die maximale Größe deiner Auslagerungsdatei auf mindesten 1,5* größer physikalischer Speicher +12 MB.
Die Auslagerungsdatei sollte im mindestens so groß sein wie der physikalischer Speicher. Bei W2K Systemen wird als minimale Größe mindestens 1,5*physikalischer Speicher angegeben.


Ich hab der VM-Ware 2 GB zugeteilt. Auf der Kiste sind jetzt nur noch 2.2GB frei... da kann ich nicht gut 3 GB also Speicher angeben! :o)

Ich werds mal versuchen.. thx

Big Foot

Beitragvon Gast » 04.06.2003, 23:10

michael hat geschrieben:Vergrößere die minimale Größe deiner Auslagerungsdatei auf die größe deines physikalisches Speicher +12 MB die maximale Größe deiner Auslagerungsdatei auf mindesten 1,5* größer physikalischer Speicher +12 MB.
Die Auslagerungsdatei sollte im mindestens so groß sein wie der physikalischer Speicher. Bei W2K Systemen wird als minimale Größe mindestens 1,5*physikalischer Speicher angegeben.


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast