Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMWARE 3.2 + Drucken

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2002, 10:25
Wohnort: Biel

VMWARE 3.2 + Drucken

Beitragvon Conrad » 26.11.2002, 14:44

Ich habe Vmware 3.2 eingerichtet mit bridged und host only
auf host linux habe ich cups eingerichtet und es geht alles.
Aber wenn ich in VMware windows 2000 prof starte und ein neuen drucker einrichten will findet er keinen.
Bitte um hilfe weil ich brauch dehn zum arbeiten.

Gruss Conrad

Beitragvon Michael E » 27.11.2002, 11:50

Richte in deiner VM einen Parallelport ein, vorausgesetzt du hast einen Parallelportdrucker, mit USB denke ich sollte es ähnlich funktionieren. Diesen kannst du im Konfigurationseditor einrichtet. Schaue, dass der eingerichtete Parallelport connected ist. Anschließend richtest du in der VM den Drucker so ein, als wenn er direkt an der VM angeschlossen ist. So habe ich es jeden Falls mit VMware und Windows XP gemacht. Ich denke, dass sich dies auch unter Linux genauso verhält.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2002, 10:25
Wohnort: Biel

Beitragvon Conrad » 27.11.2002, 16:35

Es geht nach dem ich ihn linux auf den usb anschluss 0 gestellt habe und dann in vmware neru eingesteckt habe erkennt er den drucker.

Kann ich den usb Scanner Acer auch anschliessen?

Gruss Conrad

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 27.11.2002, 16:45

Hier ( http://www.mostang.com/sane/sane-mfgs.html#BENQ ) Ist die Liste der Acer-Scanner, die Sane (der "Scannertreiber" von Linux) unterstützt. Nicht wundern wegen "BENQ", so heisst Acer jetzt.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2002, 10:25
Wohnort: Biel

Beitragvon Conrad » 27.11.2002, 17:14

Ach so ja stimmt habe es gerade gesehen

Member
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2002, 10:25
Wohnort: Biel

Drucker unter VMWARE 3.2

Beitragvon Conrad » 10.12.2002, 17:56

Ich begreife nicht warum immer wenn ich den pc komplett ausschalt und dann wieder neu starte und dann VMWARE aufrufe und Windows 2000 Prof starte, der Drucker HP Deskjet 930c immer offline ist und ich mehrmals den usb stecker ein und ausstecken muss bis er den drucker wieder erkannt hat.

Scheinbar speichert es die Einstellung nicht.

Bitte um Hilfe.

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 10.12.2002, 19:07

Liegt wahrschlich daran, das Windows selbst eine Weile braucht, um den Drucker zu identifizieren... Oder funzt er unter Win2k sofort? Oder, weil das Durchschleifen zwischen Linux und Vmware etwas länger braucht...

Vielleicht liegts ja an der USB-Implementierung im allgemeinen?

Ich habe daheim ein USB-ZIP, ich teste mal.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 20.11.2002, 10:25
Wohnort: Biel

Beitragvon Conrad » 10.12.2002, 20:21

Ich habe ein 500mhz rechner und die ubs 1.0 vielleicht kann es daran liegen.
Das der Drucker immer bei neustart offline ist.

Gruss Conrad

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 10.12.2002, 21:23

Mein Zip braucht auch ein paar mal Stecker rein/raus, bevor es funzt.... Liegt vielleicht wirklich am USB...


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste