Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Brother HL-5050 funktioniert nicht unter Vmware 4.0 (Win)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.2003, 13:04

Brother HL-5050 funktioniert nicht unter Vmware 4.0 (Win)

Beitragvon Killertom » 28.10.2003, 13:11

Mein neuer Laserdrucker Brother HL-5050 (USB 2.0) funktioniert nicht unter Vmware 4.0.

Beim installieren unter meinem Betriebsystem (nicht Vmware - Windows XP) installierte Vmware einen USB-Driver.

Der Druckeranschluss ist unter Vmware USB - Virtual printer port.

Wenn ich nun was audrucken will, kommt aber nichts aus dem Drucker.

Was mache ich flasch?

Gruß Thomas

Beitragvon Gast » 28.10.2003, 14:45

Habe über "Edit -> Removeable Devices -> USB Port 1 -> Brother Industries USB Device" nun meinen Drucker manuelle eingebunden, habe den Treiber installiert und das Auslesen der Druckerdaten funktioniert auch.

Wenn ich nun was drucken will, stürzt das System aber leider ab.

Folgendes steht im Minidump:


Code: Alles auswählen

*******************************************************************************
*                                                                             *
*                        Bugcheck Analysis                                    *
*                                                                             *
*******************************************************************************

DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (d1)
An attempt was made to access a pageable (or completely invalid) address at an
interrupt request level (IRQL) that is too high.  This is usually
caused by drivers using improper addresses.
If kernel debugger is available get stack backtrace.
Arguments:
Arg1: 20801823, memory referenced
Arg2: 00000002, IRQL
Arg3: 00000000, value 0 = read operation, 1 = write operation
Arg4: f7990e2a, address which referenced memory

Debugging Details:
------------------

***** Kernel symbols are WRONG. Please fix symbols to do analysis.


READ_ADDRESS: unable to get nt!MmPoolCodeEnd
unable to get nt!MmSpecialPoolEnd
unable to get nt!MmPagedPoolEnd
unable to get nt!MmNonPagedPoolEnd
unable to get nt!MmNonPagedPoolStart
unable to get nt!MmSpecialPoolStart
unable to get nt!MmPagedPoolStart
unable to get nt!MiSessionPoolStart
unable to get nt!MiSessionPoolEnd
unable to get nt!MmNonPagedPoolExpansionStart
unable to get nt!MmPoolCodeStart
 20801823

CURRENT_IRQL:  2

FAULTING_IP:
usbuhci+2e2a
f7990e2a f7400400008000   test    dword ptr [eax+0x4],0x800000

DEFAULT_BUCKET_ID:  DRIVER_FAULT

BUGCHECK_STR:  0xD1

LAST_CONTROL_TRANSFER:  from 804dce53 to 805266db

STACK_TEXT: 
WARNING: Stack unwind information not available. Following frames may be wrong.
f52f157c 804dce53 0000000a 20801823 00000002 nt+0x526db
f52f1598 f52f1598 09f12000 00000000 09f128f8 nt+0x8e53


FOLLOWUP_IP:
usbuhci+2e2a
f7990e2a f7400400008000   test    dword ptr [eax+0x4],0x800000

FOLLOWUP_NAME:  MachineOwner

SYMBOL_NAME:  usbuhci+2e2a

IMAGE_NAME:  Unknown_Image

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP:  0

STACK_COMMAND:  kb

BUCKET_ID:  WRONG_SYMBOLS

MODULE_NAME:  Unknown_Module

Followup: MachineOwner
---------


Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.10.2003, 14:57

Hi
VMware kann noch kein USB 2 . ES wird weitergereicht als USB 1 .Wenn dein Drucker USB2 braucht kannst du ihn zur Zeit noch nicht von einer Maschine aus verwenden.
Gruss Continuum

Beitragvon Gast » 30.10.2003, 17:49

Hi
VMware kann noch kein USB 2 . ES wird weitergereicht als USB 1 .Wenn dein Drucker USB2 braucht kannst du ihn zur Zeit noch nicht von einer Maschine aus verwenden.
Gruss Continuum


Aber warum kommt ein Bluescreen, soll USB 2.0 nicht abwärtskompatibel sein?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14670
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 30.10.2003, 20:01

Hi
[quote="Aber warum kommt ein Bluescreen, soll USB 2.0 nicht abwärtskompatibel sein?[/quote]

dein Gast soll unter USB 1 ein USB 2 - Kommando ausfuehren - da USB1 nicht aufwaertskompatibel ist, weiss er nicht was er damit machen soll. XP drueckt das etwas feiner aus:
An attempt was made to access a pageable (or completely invalid) address at an interrupt request level (IRQL) that is too high. This is usually caused by drivers using improper addresses.

Also malt er einen BSOD.

Wenn du noch weiter probieren willst: VMware empfiehlt den Austausch der USB2 Treiber durch orig. Microsoft Treiber. Eine Anleitung dafuer findest du auf der VMware-Website.

Gruss Continuum

Beitragvon Gast » 31.10.2003, 20:16

Wenn du noch weiter probieren willst: VMware empfiehlt den Austausch der USB2 Treiber durch orig. Microsoft Treiber. Eine Anleitung dafuer findest du auf der VMware-Website.


Sorry, aber irgendwie finde ich da keinen Treiber. Hast Du noch einen anderen Link?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

alternativ-vorschlag

Beitragvon looping » 31.10.2003, 20:27

ich weiß, das wäre gepfuscht, aber wenn du den Drucker auf deinem Host ordnungsgemäß installiert bekommst, warum gibst du ihn dann nicht einfach als Netzwerkdrucker frei? xp stellt netzwerkdrucker für alle systeme zur verfügung (ok, eventuell muss die unterstützung für unix-druckdienste nachgeladen werden).

mfg

looping

Member
Beiträge: 2
Registriert: 28.10.2003, 13:04

Beitragvon Killertom » 01.11.2003, 13:16

@looping

BIG THX

Da hätte ich auch mal selber drauf kommen können :oops:

Vielen Dank, ich finde es ist so viel besser. Dann muss man das Ding nicht jedes mal wieder neu einbinden :D


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast