Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMWARE und Remote Installation

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.2003, 22:11

VMWARE und Remote Installation

Beitragvon zero » 26.06.2003, 22:21

Hallo

Also, ich hab da ein ziemliches Problem, und irgendwie hab ich das Gefühl das das nicht unbedingt lösbar ist, aber ich will einfach nochmal sicher gehen und nach Rat fragen.
Ich habe unter VMWare einen Windows 2003 Server und einen Windows 2000 Server aufgesetzt, wobei der 2003 Server ein RIS (Remote Installation Services)-Server sein soll. Das hat auch alles wunderbar und ohne Probleme geklappt.
Jedoch möchte ich nun eine neues System, egal ob XP oder Windows 2000, über diese Netzwerkinstallation installieren. Jedoch kann ich nun beim Starten des neuen Betriebssystems nicht einstellen das es von der Netzwerkkarte bootet ("Press F12 for NetworkBoot......bla bla bla) und somit Kontakt zum RIS-Server aufnimmt.
Das hat sicherlich mit dieser PCNET-Family Netzwerkkarte zum tun, die standardmäßig von VMWare benutzt wird.
Bekomm ich das noch irgendwie gebacken oder übersteigt das die Möglichkeiten von VMWare?

Danke schon mal im voraus für eure Mühen.

Gruß
Zero

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 27.06.2003, 10:02

Hallo,

also wenn Du im VM-BIOS nicht einstellen kannst, daß die VM-Netzwerkkarte aus dem Netz booten soll, dann wird das wohl auch nicht funktionieren.

In diesem Fall kannst Du leider nur den Umweg über Bootdisketten machen, aber das ist sicherlich nicht das, was Du mir RIS machen willst ;-)

Member
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.2003, 22:11

Beitragvon zero » 27.06.2003, 19:47

Hallo

Na ja, das hab ich mir fast schon gedacht. Und diese eine Netzwerkkarte die VMWare standardmäßig mitbringt kann man nicht irgendwie ändern, oder? Das wäre aber wohl auhc zu schön gewesen.
Na ja, dann muss ich mir was anderes einfallen lassen.

Danke trotzdem

Gruß
Zero

P.S: Ein gutes hat das ganze doch: hab ein gutes Forum gefunden wenns Fragen zu VMWare gibt. Danke.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.2003, 22:11

Es muss doch gehen!

Beitragvon zero » 30.06.2003, 15:51

Hallo

So, nachdem ich mich nun ein in den Weiten des Internets rumgetrieben habe, bin ich auf was interessantes gestoßen.
Schaut euch doch mal folgenden Link an:
http://mcpmag.com/images/0203mcp_boswell2.jpg
Das ist ein Screenshot der genau zeigt das es doch irgendwie funktionieren muss.
Wie haben die das gemacht?

Gruß
Zero

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 30.06.2003, 16:35

Hallo,

sehr interessant :-)

Gibts da auch eine URL drumherum?

Member
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.2003, 22:11

Beitragvon zero » 30.06.2003, 17:55

Hallo

Hier der Link zu dem Bericht:
http://mcpmag.com/columns/article.asp?EditorialsID=509
Der hat aber eigentlich nichts mit vm zu tun, sondern handelt von RIS.

Gruß
Zero

Member
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.2003, 22:11

Beitragvon zero » 30.06.2003, 18:25

Hallo

Muss jetzt als erstes mal sagen das es rein technisch gesehen jetzt fast funktioniert. Musste das Problem mit dem Diskettenlaufwerk noch lösen (wie hier im Forum beschrieben) und hab dann von Diskette gebootet.
Nun emuliert diese Diskette dann auch PXE (warum das jetzt funktioniert kapier ich allerdings nicht, aber egal), jedoch bekomm ich nun den einen "DHCP Transmit Error #1".
Na ja, ich werd mich weiterhin mal umschauen.
Falls jemand so was schon mal hatte bin ich für jede Hilfe dankbar.
Ich halt euch auf dem laufenden.

Gruß
Zero

Member
Beiträge: 26
Registriert: 26.08.2004, 14:46

Und?

Beitragvon wiggum » 30.08.2004, 16:57

Moin!

Ich hänge genau an der gleichen Stelle fest, und hoffe hier noch eine Antwort ergattern zu können, auch wenn der Thread schon uralt ist. Weiß da jemand eine Lösung?

Gruß
wiggum

Member
Beiträge: 6
Registriert: 26.06.2003, 22:11

Beitragvon zero » 30.08.2004, 17:03

Hallo

Was meinst du denn damit genau? Bekommst du denselben Fehler oder funktioniert das Booten über PXE überhaupt nicht bei dir?
Meines Wissens nach kann bei der Workstation Variante 4.5 die Netzwerkkarte "von Haus aus" schon PXE.

Gruß
Zero

Member
Beiträge: 26
Registriert: 26.08.2004, 14:46

Und!

Beitragvon wiggum » 30.08.2004, 17:05

...danke, hat sich anscheinend soeben erledigt. Falls hier aber nochmal jemand anderes sucht:

Ich habe im VMware die NIC1 auf "Custom: Specific virtual network - VMnet0 (default bridged)" gestellt, dann startet auch die Installation. Falls sich doch noch Probleme auftun melde ich mich nochmal.

wigum


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste