Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Ständige Bug-Meldung von vmware3

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 14
Registriert: 13.06.2003, 09:38
Wohnort: Dresden

Ständige Bug-Meldung von vmware3

Beitragvon kuechi » 13.06.2003, 09:55

Hallo Leute,

ich muss eine nicht gerade geringe Anzahl von Rechner installieren. Die Basis ist ein Fujtsu-Siemens Scenico P300(Athlon 2000, 512/1024MB DDR 333 RAM, Matrox Mill G450 32 MB, 40 GB DD, Intel 10/100/1000/MT).
Die Installation mache ich natülich mittels eines Image-Programmes (DriveImage 6).
Das Host-OS ist W2k und das Gast-OS ist SuSE Linux 7.2 mit Reiser-Filesystem.
Das Basisimage habe ich auf einem Rechner mit 512 MB RAM erstellt. Hier läuft das Image auch auf jeden Folgerechner fast einwandfrei.
Mach ich das Image auf einem rechner mit 1024 MB RAM steigt es sehr schnell mit einer BUG-Meldung aus. Dann stimmt die MAC-Adresse nicht mehr usw.. Ach so ich habe den Bridgt-Modus genommen. Die Stellen, an den VMWare aussteigt sind völlig verschieden. Manchmal schon beim hochfahren und manchmal beim arbeiten.

Hat jemand eine Idee wie ich die Bug's los werde

MfG

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2002, 14:04
Wohnort: ... am Bodensee
Kontaktdaten:

Beitragvon Linus The Virus » 17.06.2003, 09:23

Tag!

Also zur Verdeutlichung: Du hast auf einem Recher Windows 2000 und VMware installiert. Dann eine Installation von Linux gemacht und von diesem ganzen ein Image erstellt?

Wenn ja und du willst jetzt dieses Image auf einen identischen Rechner (bis auf den Arbeitsspeicher) kopieren, muss ich dir sagen, dass das zum scheitern verurteilt ist. Workstation 3 muss auf jedem Rechner neu installiert werden, die Virtuellen Maschinen nicht. Erst mit Workstation 4 lässt sich das so bewerkstelligen wie du das willst.

bis dann...

Member
Beiträge: 14
Registriert: 13.06.2003, 09:38
Wohnort: Dresden

Das Problem ist gelöst

Beitragvon kuechi » 30.06.2003, 16:06

Also die gute Nachricht zuerst: Das Problem ist gelöst

Ich habe die Version 3.0 von VMware verwendet, habe dann ein Upgrade auf 3.2.1 gemacht und es klappte.
Das erstellen und wieder herstellen eines Images ist auch kein Problem.
Ich rufe unter win200 sysprep (suche da nach mal bei http://www.google.de) und der Rechner startet dann neu. Beim hochfahren fange ich Ihn mit einer Startdiskette mit Imageprogramm (PowerQuest DriveImage 2002) ab und mache mein Image. Danach starte ich den Rechner neu und es wird ein kleines Setupprogramm ausgeführt.

MfG

kuechi


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste